Vertrag unterzeichnet: Die britischen Alternative-Rocker Anathema wechseln zur Mascot Label Group

  1. August 2019: Parallel zur Vorbereitung auf ein sehr spezielles Konzert Ende September in London haben Anathema einen neuen Plattenvertrag unter Dach und Fach gebracht. Das für 2020 geplante neue Studioalbum von Daniel Cavanagh (Gesang, Gitarre, Keyboards), seinem Bruder Vincent Cavanagh (Gitarre, Keyboards, Gesang), John Douglas (Schlagzeug), Lee Douglas (Gesang) und Daniel Cardoso (Drums) wird bei der Mascot Label Group erscheinen.

 

Der Katalog der preisgekrönten Alternative-Rocker umfasst bislang elf Studioalben sowie etliche Livemitschnitte und Compilations. Seit ihrem 1993 veröffentlichten Debüt „Serenades” lassen die Briten sich nicht in eine Schublade stecken, seit jeher präsentieren sie sich innovativ und wandelbar. Ihre letzte Platte, das düster gehaltene Konzeptalbum „The Optimist”, kam 2017 heraus.

Am 21. September werden Anathema im Zuge einer von der European Space Agency (ESA) geförderten Veranstaltung namens „Space Rocks” im Londoner Unterhaltungskomplex The 02 ein One-off-Konzert unter dem Titel „The Space Between Us” geben. Anlässlich des mehrteiligen „Space Rocks”-Events finden zunächst Ausstellungen und Diskussionen zum Thema Raumfahrtwissenschaft statt. Den dazugehörigen Konzertabend bestreiten dann Anathema, unterstützt von der Multimediakünstlerin Kristina Pulejkova und mit den Bands Amplifier und Voyager als Support. Alle Einzelheiten dazu finden sich hier.

Passend dazu unterschrieb die Band ihren neuen Plattenvertrag mit Ed van Zijl, dem Geschäftsführer der Mascot Label Group, im Londoner Science Museum vor einem von der ESA dort ausgestellten Modell der Raumsonde BepiColombi. Diese Raumsonde ist letztes Jahr zum Merkur gestartet und soll den Planeten 2025 erreichen. Informationen über die Ausstellung und das Science Museum gibt es hier.

Ed van Zijl sagt: „Anathema ist einer der großen und besonders innovativen zeitgenössischen Rockacts aus Großbritannien. Die Band hat sich im Laufe der Jahre musikalisch und künstlerisch in einer Art und Weise weiterentwickelt, wie dies nur den Besten ihres Faches möglich ist. Deshalb freue ich mich ganz besonders darüber, dass sie jetzt zur Familie der Mascot Label Group gehört und ihre nächsten Schritte gemeinsam mit uns geht.”

Anathema-Manager Andy Farrow von der Northern Music Company ergänzt: „Nach neun Jahren bei Kscope und vier bei diesem Label veröffentlichten Alben gilt allen dort Beteiligten mein Dank. Nachdem bekannt geworden war, dass wir uns nach einer neuen Plattenfirma umsehen, gab es zahlreiche Angebote und etliche daraus resultierende Gespräche. Meiner Ansicht nach legen Ed und sein Mascot-Team hinsichtlich der Veröffentlichungspolitik und der Unterstützung für ihre Künstler einen sehr erfrischenden Ausblick an den Tag. Ich hatte die Leute bei den Mascot-Niederlassungen in England, den Niederlanden und in den USA bereits im Zuge des Pitches um einen anderen meiner Acts kennengelernt und war von ihnen sehr beeindruckt. Jetzt sehe ich der gemeinsamen Arbeit an der für nächstes Jahr geplanten Veröffentlichung des kommenden Anathema-Albums hocherfreut entgegen.”

Danny Cavanagh erklärt: „Wir alle sind darüber begeistert, unseren Vertragsabschluss mit der Mascot Label Group verkünden zu können. Damit ist ein großes neues Abenteuer für uns verbunden, und wir erwarten für die kommenden Jahre eine wundervolle Partnerschaft mit Mascot. Kscope möchte ich für die dort geleistete Unterstützung und großartige Arbeit meinen Tribut zollen. Kscope war ein wichtiger Teil unseres Lebens, allen dort gilt unser großer Dank. Dasselbe gilt für Andy Farrow von Northern Music Company, einen guten Ratgeber, der uns exzellent managt. Nicht zuletzt auch vielen Dank an unsere Fans, ohne die das alles gar nicht möglich wäre.” Und Vincent Cavanagh sagt zum Vertragsabschluss: „Mein Dank und Respekt gilt allen bei Kscope, die Zusammenarbeit während der letzten neun Jahre hat uns viel Freude bereitet. Kscope hat uns stets die größtmögliche künstlerische Freiheit gelassen und in allen Belangen unterstützt. Dort sind großartige Leute am Werk, es hat viel Spaß gemacht. Jetzt sehe ich den nächsten Abenteuern gemeinsam mit den Mascot-Leuten entgegen.”

Die Mascot Label Group ist eine unabhängige Plattenfirma, zu deren Künstlern Joe Bonamassa, Black Stone Cherry, Black Country Communion, Beth Hart, die Von Hertzen Brothers, Ayreon, Paul Gilbert, VOLA, Crobot, Monster Truck, die Flying Colors, The Magpie Salute, die Kris Barras Band, Bootsy Collins, die Stray Cats, George Benson, die Kenny Wayne Shepherd Band, Jordan Rudess, Michael Romeo, Walter Trout, Gov’t Mule und viele andere gehören.

Anathema im Internet:

Anathemamusic.com

Facebook

Youtube

Twitter

Instagram

Translate »