The Cranberries kooperieren mit Limerick-Studenten für neues Video

Für das Video der Single „Wake Me When It’s Over“ aus dem letzten Album von The Cranberries „In The End“ hat sich die Band an Studenten aus ihrer Heimatstadt Limerick gewandt.

The Cranberries kontaktierten die Limerick School of Art and Design (LSAD) Anfang dieses Jahres, um eine Zusammenarbeit zwischen dem College und der Band vorzuschlagen. „Das College wird als hochkreative Kraft in der Region angesehen“, sagt Noel Hogan von der Band. „Wir waren neugierig, was sie für ‚Wake Me When It’s Over‘, ein klassischer Dolores [O’Riordan] Song – wirklich eingängig mit einem weicheren Vers und einem massiven Chorus – kreieren könnten“.

The Cranberries – Wake Me When It’s Over (Official Video)
https://youtu.be/ZKwJrfF-0uY

Áine Nic Giolla Coda, Programmleiterin bei der LSAD, fügt hinzu: „Dies war eine spannende Gelegenheit für eine Gruppe von Studenten und Dozenten der Animations- und Malprogramme der School of Art and Design, zusammenzuarbeiten und innovative Wege zur Kombination von Animations- und Maltechniken zu erkunden.“

Der Song ist hier zu hören: https://cranberries.lnk.to/WakemePR

Tom Clancy, ein preisgekrönter Absolvent der Fachrichtung Animation am College, wurde als Creative Director für das Projekt ausgewählt. Das Konzept für die Animation wurde im Austausch zwischen Dozenten, Clancy und den Studenten entwickelt. Themen rund um Umweltschäden und Klimawandel wurden schnell zu zentralen Inhalten der Animation.

„Eine Figur macht sich auf den Weg durch eine sich verändernde Landschaft und versucht, ihre Reise zu bewältigen, während sie etwas verwirrt ist von dem, was um sie herum passiert“, erklärt Clancy. „Diese Figur könnte so interpretiert werden, dass sie die ‚Mutter Natur‘ repräsentiert, eine weibliche Superheldin, die versucht, alles zu überwinden, was ihren Weg kreuzt. Auf ihrer Reise verwandelt sie sich in verschiedene Tiere, deren Lebensräume zwischen Land, Wasser und Himmel liegen.“

„Was das Konzept des Videos angeht, haben wir ihnen freien Lauf gelassen“, sagt Fergal Lawler, der Schlagzeuger der Band. „Es war Dolores immer wichtig, dass die Leute ihre Texte auf ihre eigene Weise interpretieren können. Obwohl der Song nicht über den Klimawandel geschrieben wurde, hätte sie die Interpretation des Songs durch den Video-Regisseur definitiv begrüßt.“
‚In The End‘, ein kraftvolles Schlusskapitel in der außergewöhnlichen und weitreichenden Karriere der Band, wurde bei der Veröffentlichung im April 2019 umjubelt. Das Album mit 11 Songs, die vor Dolores‘ Tod im Jahr 2018 geschrieben und vorproduziert wurden, wurde von ihren Bandkollegen – Co-Songwriter und Leadgitarrist Noel, Bassist Mike Hogan und Fergal – sorgfältig und liebevoll aufgenommen, wobei Stephen Street erneut die Produzentenrolle übernahm.

„In the End“ schließt den Kreis der Band, mit einer Sammlung, die an ihre allererste LP erinnert. Als starker Abschied von der Band von ihren Fans ist „In The End“ eine passende Hommage an ihre Bandkollegin und Freundin und vor allem eine Sammlung von kraftvollen Songs, die neben den bisherigen Platten von The Cranberries ihren gebührenden Platz einnehmen können.
www.facebook.com/TheCranberries
www.instagram.com/thecranberries
www.cranberries.com

Translate »