OPETH veröffentlichen englische Version des neuen animierten Kurzfilms für ‘Ingen Sanning Är Allas/ Universal Truth’

Die schwedischen Prog-Metal/ -Rock Legenden OPETH bereiten sich auf ihre kommende Wintertour 2020 in Nordamerika mit ihren Labelkollegen von GRAVEYARD vor. In der Zwischenzeit veröffentlicht die Band einen düsteren und unheimlichen Kurzfilm für den schwedischen Song ‘Ingen Sanning Är Allas von ihrem kürzlich über Moderbolaget/ Nuclear Blast erschienenen Album “In Cauda Venenum. Heute erscheint wie angekündigt das Video zur englischen Version des Songs, ‘Universal Truth‘.

Dieses außergewöhnliche und wunderschön ausgearbeitete Video wurde von der renommierten Südafrikanischen Animateurin/Künstlerin Jess Cope (“Frankenweenie,” “Metallica: Here Comes Revenge”) geschaffen und zeigt einen melancholischen, bitteren Mann am Rande der Selbstzerstörung und des Wahnsinns, wie er sich in einer düsteren Alternativ-Realität verliert und langsam den Bezug zur Wirklichkeit verliert. Cope hat vor Kurzem bereits mit OPETH’s Mikael Åkerfeldt an dem Musikvideo für den Song ‘Drag Ropes‘ von seinem Nebenprojekt STORM CORROSION mit Steven Wilson zusammengearbeitet. Ihre Kurzfilme fühlen sich, dadurch, dass sie hauptsächlich mit traditionellen Animationstechniken arbeitet, angenehm natürlich und dreidimensional an und werden mit einem beispiellosen Maß an küstlerischem Talent und Liebe zum Detail zum Leben erweckt. Ihre emotionale Art, Geschichten zu erzählen, zieht das Publikum besonders stark an, sodass sie in den letzten Jahren mehrere Auszeichnungen für ihre Arbeit erhielt.

Seht euch hier das Video für ‘Universal Truth’ an: https://youtu.be/ypdlAMXIvCM
Seht euch auch die schwedische Version, ‘Ingen Sanning Är Allas’, an: https://youtu.be/iOLTyUBXuY4

Das Video geht OPETHs kommender Nordamerikatour 2020 vorraus, auf der die Band auch zweimal im legendären Apollo Theater in New York spielen wird, ebenso wie im Ryman Auditorium in Nashville und dem berühmten Hollywood Palladium in Los Angeles. Tickets sind hier erhältlich: http://www.opeth.com/tour-dates.

OPETHs 13. Album, “In Cauda Venenum, wurde seit seiner Veröffentlichung Ende September diesen Jahres stark von Fans und Kritiken gelobt und wurde auch in die Decibel Magazine’s Top 40 Alben von 2019 und Loudwire’s “66 Best Metal Albums of the Decade: 2010-2019” gewählt. Das Album, das in zwei verschiedenen Versionen – Englisch und Schwedisch – veröffentlicht wurde, enthält eine ganze Reihe von außergewöhnlichen Tracks wie unter anderem ‘Hjärtat Vet Vad Handen Gör’ / ‘Heart In Hand’ und Svekets Prins‘ / ‘Dignity’.

Bestellt “In Cauda Venenum” in zahlreichen physischen Formaten hier: www.opeth.com/stores
Downloadet oder streamt die beiden Versionen des Albums:
Englisch: http://geni.us/OpethInCaudaVenenumENG
Schwedisch: http://geni.us/OpethInCaudaVenenumSWE
Mehr zu »In Cauda Venenum«:
‘Svekets Prins’ OFFIZIELLER TRACKVISUALIZER:
https://www.youtube.com/watch?v=QcMdA7Xs8jE
‘Dignity’ OFFIZIELLER TRACKVISUALIZER:
https://www.youtube.com/watch?v=GF5FXYmBrc4
‘Hjärtat Vet Vad Handen Gör’ / ‘Heart In Hand’ OFFIZIELLER TRACKVISUALIZER:
https://www.youtube.com/watch?v=5Ko4_eO2tiU
Trailer #1 – Über ‘Hjärtat Vet Vad Handen Gör’ / ‘Heart In Hand’:
https://www.youtube.com/watch?v=lBiLa5OersA
Trailer #2 – Der Schreibprozess:
https://www.youtube.com/watch?v=D0Sxlhr2xuM
Trailer #3 – Der Aufnahmeprozess:
https://www.youtube.com/watch?v=Rm9DU0KIKd8
Trailer #4 – Über ‘Svekets Prins’ / ‘Dignity’:
https://www.youtube.com/watch?v=jBm00g7JFcw
Trailer #5 – die Liedtexte:
https://www.youtube.com/watch?v=kS3Dqy80tFs
Trailer #5 – der Albumtitel:
https://www.youtube.com/watch?v=qs2-fkPJfTw

—-
Seht OPETH live auf einer der folgenden Shows:
Support: THE VINTAGE CARAVAN

02.12 CH     Shanghai, Mao Livehouse
03.12 CH     Beijing, Mao Livehouse
05.12 JP      Osaka, Club Quattro
06.12 JP      Tokyo, Zepp Tokyo
08.12 HK      Hong Kong, Music Zone

10.12.  AUS     Adelaide – Thebarton Theatre
11.12.  AUS     Perth – Astor Theatre
13.12.  AUS     Melbourne – Palais Theatre
14.12.  AUS     Sydney – State Theatre
15.12.  AUS     Brisbane – The Tivoli

12.1     NO   Oslo, Sentrum Scene
13.1.    SE    Stockholm – Circus
15.1.    FI     Helsinki – Ice Hall

Main Support GRAVEYARD:
13.02.   USA      Cleveland, OH – The Agora Ballroom
14.02.   USA      Chicago, IL – Riviera Theatre
15.02.   USA      Detroit, MI – Royal Oak Music Theatre
17.02.   USA      Worcester, MA – Palladium
18.02.   CDN     Montréal, C – Mtelus
19.02.   CDN     Toronto, ON – Rebel
21.02.    USA      New York, NY – Apollo Theater
22.02.    USA      New York, NY – Apollo Theater
23.02.    USA      Silver Spring, MD – The Fillmore
25.02.    USA      Indianapolis, IN – Egyptian Room @ Old National Centre
26.02.    USA      Nashville, TN – Ryman Auditorium*
28.02.    USA      Houston, TX – House of Blues
29.02.    USA      Dallas, TX – The Pavilion @ Toyota Music Factory
01.03.    USA      Kansas City, MO – Arvest Bank Theatre @ The Midland*
02.03.    USA      Denver, CO – Mission Ballroom
04.03.    USA      Los Angeles, CA – Hollywood Palladium
*no GRAVEYARD

Für weitere Informationen:
http://www.opeth.com/
https://twitter.com/OfficialOpeth
https://www.facebook.com/Opeth
https://www.instagram.com/officialopeth
https://www.youtube.com/user/OpethOfficial

Translate »